News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
5 Tage

Danke für all euren bisherigen Support 🙏💋
Der komplette Gewinn dieses Projektes geht direkt an die in Italien angeklagten Seenotretter*innen!
Wer noch ein Shirt abbekommen möchte, checkt am Besten den Link unten. Dem Bundle liegt zudem eine Downloadcard und ein Sticker bei.

Wer nur den Song haben möchte, kann dies über Bandcamp machen.
Wer nur den Song streamen möchte, packt den Song gerne in Playlists oder verbreitet diesen. Jeder Cent, der dadurch generiert wird, hilft.

All dies, sowie ein Link zur Direktspende an Iuventa-crew findet ihr hier:

bringdichinsicherheit.contactin.bio/

Danke - ihr seid großartig ❤️
... mehr zeigenweniger zeigen

Danke für all euren bisherigen Support 🙏💋
Der komplette Gewinn dieses Projektes geht direkt an die in Italien angeklagten Seenotretter*innen!
Wer noch ein Shirt abbekommen möchte, checkt am Besten den Link unten. Dem Bundle liegt zudem eine Downloadcard und ein Sticker bei.

Wer nur den Song haben möchte, kann dies über Bandcamp machen.
Wer nur den Song streamen möchte, packt den Song gerne in Playlists oder verbreitet diesen. Jeder Cent, der dadurch generiert wird, hilft.

All dies, sowie ein Link zur Direktspende an Iuventa-crew  findet ihr hier:

https://bringdichinsicherheit.contactin.bio/

Danke - ihr seid großartig ❤️
6 Tage

Unverhofft kommt zwar aktuell nicht so oft, aber wir haben trotzdem bis zum Schluss gehofft. Dennoch steht jetzt fest: Auf die letztjährige Unverhofft k Absage folgt nun leider die Nächste, aber die wird dann (hoffentlich und aller Wahrscheinlichkeit nach) auch die Letzte sein. 2022 wird dann vom 16. bis zum 18.06. alles weggerockt und so richtig eskaliert. Alle bereits gekauften Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit. Blick nach vorn, alles wird gut. Zwar langsam, aber es wird.

#RockAmBergFestival #RockAmBerg2022 #WalkTogetherWalkTogehter
... mehr zeigenweniger zeigen

Unverhofft kommt zwar aktuell nicht so oft, aber wir haben trotzdem bis zum Schluss gehofft. Dennoch steht jetzt fest: Auf die letztjährige Rock am Berg Absage folgt nun leider die Nächste, aber die wird dann (hoffentlich und aller Wahrscheinlichkeit nach) auch die Letzte sein. 2022 wird dann vom 16. bis zum 18.06. alles weggerockt und so richtig eskaliert. Alle bereits gekauften Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit. Blick nach vorn, alles wird gut. Zwar langsam, aber es wird. 

#RockAmBergFestival #RockAmBerg2022 #WalkTogetherWalkTogehter
2 Wochen

Hin und wieder mit Feine Sahne Fischfilet unterwegs wissen wir: die Jungs lassen kaum eine Gelegenheit aus, Pfefferminzlikör in uns reinzuschütten - und dass, obwohl uns der Ruf vorauseilt, diesbezüglich gut im Training zu sein. Vielleicht aber auch gerade deshalb. Wer weiß. Selbst in Zeiten von Corona läuft die FSF-Pfeffitankstelle, zwar über den Postweg, aber sie läuft, verrückt.

Lieber Christoph, lieber Jacobus, lieber Kai, lieber Max, lieber Monchi und lieber Olaf, wir haben uns sehr über die Pfeffipost gefreut und gratulieren euch nach jahrelanger Pfefferminzlikör-Forschung mit unzähligen Selbstversuchen zum eigenen grünen Likör Grüne Boj. Die Flaschen haben wir natürlich direkt nach dem Foto bis auf den letzten Tropfen geleert. Wir hoffen, dass war auch in eurem Sinne.

Grüße gehen rüber an die East Coast, danke nochmal und bis hoffentlich ganz bald mal wieder.

Foto: Andi Langfeld / Visual Attack
... mehr zeigenweniger zeigen

Hin und wieder mit Feine Sahne Fischfilet unterwegs wissen wir: die Jungs lassen kaum eine Gelegenheit aus, Pfefferminzlikör in uns reinzuschütten - und dass, obwohl uns der Ruf vorauseilt, diesbezüglich gut im Training zu sein. Vielleicht aber auch gerade deshalb. Wer weiß. Selbst in Zeiten von Corona läuft die FSF-Pfeffitankstelle, zwar über den Postweg, aber sie läuft, verrückt.  

Lieber Christoph, lieber Jacobus, lieber Kai, lieber Max, lieber Monchi und lieber Olaf, wir haben uns sehr über die Pfeffipost gefreut und gratulieren euch nach jahrelanger Pfefferminzlikör-Forschung mit unzähligen Selbstversuchen zum eigenen grünen Likör Grüne Boje. Die Flaschen haben wir natürlich direkt nach dem Foto bis auf den letzten Tropfen geleert. Wir hoffen, dass war auch in eurem Sinne. 

Grüße gehen rüber an die East Coast, danke nochmal und bis hoffentlich ganz bald mal wieder. 

Foto: Andi Langfeld / Visual Attack
3 Wochen

Ey,
letzte Woche haben wir ne´ kleine Soli-Aktion gestartet, deren Gewinn an die aktuell angeklagten Seenotretter*innen geht, gegen die von der italienischen Staatsanwaltschaft, nach drei Jahren Ermittlungen, nun Anklage wegen “Beihilfe zur illegalen Einreise“ erhoben wird. Mehr dazu auch hier: fb.watch/4SpNVe303H

Wir wollen zwischendurch mal DANKE sagen für eure ersten Vorbestellungen, eure Feedbacks und für´s Weiterverbreiten der Aktion - teilt diese gerne weiterhin. Nach wie vor könnt ihr das Benefiz-Bundle bei OUT OF VOGUE ordern. Dieses umfasst ein Shirt und einen neuen Song von uns, bei dem Kapitän und Seenotretter Dariush von der Iuventa10-Crew mitsingt, der selbst einer der Angeklagten ist. Hört ma, hier: www.youtube.com/watch?v=W0bXdt7481k

Wenn ihr für diese Sache und auf diesem Wege einen kleinen Teil zur Hilfe beitragen möchtet, dann lasst euch zum Bundle oder für weitere Info hier weiterleiten: bringdichinsicherheit.contactin.bio
... mehr zeigenweniger zeigen

Ey,
letzte Woche haben wir ne´ kleine Soli-Aktion gestartet, deren Gewinn an die aktuell angeklagten Seenotretter*innen geht, gegen die von der italienischen Staatsanwaltschaft, nach drei Jahren Ermittlungen, nun Anklage wegen “Beihilfe zur illegalen Einreise“ erhoben wird. Mehr dazu auch hier: https://fb.watch/4SpNVe303H 

Wir wollen zwischendurch mal DANKE sagen für eure ersten Vorbestellungen, eure Feedbacks und für´s Weiterverbreiten der Aktion - teilt diese gerne weiterhin. Nach wie vor könnt ihr das Benefiz-Bundle bei OUT OF VOGUE ordern. Dieses umfasst ein Shirt und einen neuen Song von uns, bei dem Kapitän und Seenotretter Dariush von der Iuventa10-Crew mitsingt, der selbst einer der Angeklagten ist. Hört ma, hier:  https://www.youtube.com/watch?v=W0bXdt7481k 

Wenn ihr für diese Sache und auf diesem Wege einen kleinen Teil zur Hilfe beitragen möchtet, dann lasst euch zum Bundle oder für weitere Info hier weiterleiten: https://bringdichinsicherheit.contactin.bio
4 Wochen

Die humanitäre Katastrophe an den europäischen Außengrenzen, auf dem Mittelmeer, auf anderen Fluchtwegen, zeigt sich in mittlerweile unzähligen Tragödien. Von manchen berichten die Medien, von wieder anderen nur wenig bis gar nicht. Die EU glänzt mit Uneinigkeit und unterlassender Hilfeleistung, also kollektivem, politischen Versagen, und die Todesopfer- und Vermisstenzahlen der flüchtenden, schutzsuchenden Menschen liegen mittlerweile im sechsstelligen Bereich. Dennoch haben die Justizbehörden nichts Besseres zu tun, als Retter*innen zu Täter*innen zu machen und sie zu kriminalisieren. Drei Jahre liefen die Ermittlungen gegen mehrere Seenotretter*innen aus verschiedenen Organisation wegen Rettung von mehreren tausend Menschenleben, von der italienischen Staatsanwaltschaft ausgelegt als "Beihilfe zur illegalen Einwanderung", und nun wurde gegen einige von ihnen Anklage erhoben.

Selbstverständlich beschäftigt auch uns dieses ganze Thema und so haben wir versucht, ein paar Worte dazu in einen Song zu packen. Zugegeben, um so krasse Umstände “aus der Ferne“ und in unserer Position ausführlich zu beschreiben, reichen 2 Strophen und ein paar Refrains natürlich nicht aus. Diesen Anspruch kann dieser Song in 3 Minuten vielleicht nicht erfüllen, aber dafür den Anspruch ein Beitrag zu sein, der wieder ein paar Gramm mehr auf die nachdenkliche Seite der Waagschale legt und eine zusätzliche Stimme zu all den bereits existierenden Stimmen aus den verschiedensten Bereichen darstellt. Für sich alleine vielleicht “nur“ eine kleine Stimme, aber diese in dem Bewusstsein, dass die Menge an Stimmen unterm Strich den Chor und die Lautstärke ausmachen.

Dass uns Dariush bei diesem Song gesanglich unterstützt, ist natürlich kein Zufall. Zum einen war er bereits als Seenotretter auf mehreren Missionen im Mittelmeer unterwegs und rettete gemeinsam mit anderen schon vielen Menschen das Leben und zum anderen schätzen und mögen wir uns gegenseitig schon seit Längerem. Wir hatten schon immer den größten Respekt vor Menschen, die dafür sorgen, dass das Licht in dieser dunklen, abgefuckten Welt nicht vollständig erlischt - und dazu zählt auch Dariush, der auch einer der angeklagten Seenotretter*innen ist. Langes Vorwort, kurzer Abschluss: Alle Gewinne dieses Projektes gehen komplett an die aktuell angeklagten Seenotretter*innen, denen jetzt der Prozess gemacht werden soll. Ihr könnt den Song auch zusammen mit einem Soli-Shirt wählen. Song, Shirt, Presseerklärung, Infos - all das hier findet ihr hier: bringdichinsicherheit.contactin.bio/

Danke vorab an alle Supporter*innen.
... mehr zeigenweniger zeigen

2 Monate

Gunnar und sein Team von Save The Scene Records kennen wir seit gefühlten Ewigkeiten. Was die Leute in den letzten Jahren gerissen haben, von Festivals über Labelveröffentlichungen bis hin zu Aufklärungsarbeit, war überragend, wichtig und selbstlos. Für eine korrekte Szene immer alles gegeben und auch dort immer klare Kante gezeigt, wo Anecken vorprogrammiert war. Es gab bereits in der Vergangenheit immer mal wieder Angriffe, aber davon ließen sich Gunnar, Save The Scene und seine musikalischen Projekte nie einschüchtern.

Dienstagabend wurde nun ihr Bus in Brand gesetzt. Besonders perfide: Selbst ein sichtbar angebrachter Kindersitz auf der Beifahrerseite hielt den Täter oder die Täter*Innen nicht vor diesem Brandanschlag ab. Einschüchtern lassen werden sich Gunnar und Save The Scene aber auch dieses Mal nicht, soviel steht schon mal fest. Ob die Versicherung allerdings zahlt und wenn ja, wann und wieviel, ist nach aktuellem Stand aber noch unklar. Wer also ein paar Euro übrig hat:

Paypal (Familie / Freunde):
savethescene-records@gmx.de

Save The Scene ❤Gestern Abend gegen 19:30 Uhr wurde unser Auto von Unbekannten in Brand gesetzt. So wie der jetzige Stand ist können wir unser Auto nicht wieder benutzen. Das alles ist vor unserem Wohnhaus passiert, dort wo wir uns eigentlich sicher fühlen.
Wir sind gerade mit so vielen Dingen beschäftigt und irgendein Arschloch hat nichts besseres zu tun als unser Auto anzuzünden, auf der Beifahrerseite war der Kindersitz zu sehen. Wir können froh sein das dass Feuer relativ schnell entdeckt wurde und z.b. ein übergreifen auf andere Fahrzeuge oder unser Wohnhaus verhindert werden konnte.
Es ist schon ziemlich surreal wenn man mit den Worten "Kommt schnell - euer Bus brennt" aus der Wohnung gerufen wird.
Trotzdem lassen wir uns durch sowas nicht einschüchtern und werden genau so weitermachen!
... mehr zeigenweniger zeigen

Gunnar und sein Team von Save The Scene Records kennen wir seit gefühlten Ewigkeiten. Was die Leute in den letzten Jahren gerissen haben, von Festivals über Labelveröffentlichungen bis hin zu Aufklärungsarbeit, war überragend, wichtig und selbstlos. Für eine korrekte Szene immer alles gegeben und auch dort immer klare Kante gezeigt, wo Anecken vorprogrammiert war. Es gab bereits in der Vergangenheit immer mal wieder Angriffe, aber davon ließen sich Gunnar, Save The Scene und seine musikalischen Projekte nie einschüchtern. 

Dienstagabend wurde nun ihr Bus in Brand gesetzt. Besonders perfide: Selbst ein sichtbar angebrachter Kindersitz auf der Beifahrerseite hielt den Täter oder die Täter*Innen nicht vor diesem Brandanschlag ab. Einschüchtern lassen werden sich Gunnar und Save The Scene aber auch dieses Mal nicht, soviel steht schon mal fest. Ob die Versicherung allerdings zahlt und wenn ja, wann und wieviel, ist nach aktuellem Stand aber noch unklar. Wer also ein paar Euro übrig hat: 

Paypal (Familie / Freunde): 
savethescene-records@gmx.de

Save The Scene ❤
2 Monate

Ein paar Wochen nach Erscheinen unserer “Alles ist vergänglich“, veröffentlichten wir am 08.03.2013 (also heute, auf den Tag genau vor 8 Jahren) den Song “Gefressen werden“ als Video. Wir wissen das noch ziemlich genau, weil wir an dem Tag in Reutte / Tirol gespielt haben und das Teil kurz vor Abfahrt bei YouTube hochgejagt haben. Irgendwann spät abends bzw. früh morgens in Reutte checkten wir das Video und trauten unseren Augen kaum. Das Ding ging durch die Decke, wurde unzählige Male geteilt und hatte nach nur wenigen Stunden Aufrufzahlen, bei deren Anblick uns schwindelig wurde.

Natürlich gab´s auch einige kritische Stimmen, denn der Inhalt schmeckte nicht allen - war uns aber egal. YouTube war das aber nicht egal und einen Tag später löschten sie das Video aufgrund der gezeigten Szenen und wir bekamen elektronische Post, dass uns erstmal der Riegel vorgeschoben wird. Die lieben MISSSTAND halfen uns ein paar Tage später aus und luden das bei sich hoch, weil wir zu dem Zeitpunkt nicht mehr durften. Auf ihrem Channel ist es, mittlerweile gemäß der YouTube Community-Richtlinien mit Altersbeschränkung, immer noch zu finden.

Und auch nach 8 Jahren finden wir immer noch, dass der Shit (gerne auch ohne unsere Musik, denn die ist hier echt zweitrangig) unzensiert und zur besten Sendezeit auf jeden Sender gehört. Aufklärungsarbeit und so. Für alle, die den Streifen noch nicht kennen, hier ist er. Ach ja, Achtung: TRIGGERWARNUNG!

... mehr zeigenweniger zeigen

2 Monate

Ihr kennt das alle:
Ihr hört Alben von Bands oder geht auf deren Konzerte, aber es gibt diese Songs, die ihr gern gehört hättet, aber die einfach nie oder allerhöchstens selten gespielt werden und niemand weiß warum. Selbst die Band weiß das nicht. Manchmal zu Unrecht unterschätzt, manchmal vom Empfinden her nicht mehr zeitgerecht, whatever. Sie gehören trotzdem dazu, sind definitiv nicht vergessen und manchmal feiern sie Live auch mal ein kurzes, spontanes Comeback. Da Live-Comebacks aufgrund der allseits bekannten Umstände aber gerade nicht so der Renner sind, feiern unsere "B AND C SIDES" mit diesem Digital-Release ein kleines Comeback.
Und mit etwas Abstand zu diesen nie bis selten gespielten Songs, müssen wir dann doch erkennen, dass der eine oder andere sicherlich dringend wieder in unser Set mit aufgenommen werden muss.

Was denkt ihr - welchen Song dieser Liste sollten wir ins Liverepertoire aufnehmen?

open.spotify.com/playlist/4dodMxLO3YlRXYmoIN97Br?si=vfuw2cflSde2RzES0_gg6Q
... mehr zeigenweniger zeigen

Ihr kennt das alle:
Ihr hört Alben von Bands oder geht auf deren Konzerte, aber es gibt diese Songs, die ihr gern gehört hättet, aber die einfach nie oder allerhöchstens selten gespielt werden und niemand weiß warum. Selbst die Band weiß das nicht. Manchmal zu Unrecht unterschätzt, manchmal vom Empfinden her nicht mehr zeitgerecht, whatever. Sie gehören trotzdem dazu, sind definitiv nicht vergessen und manchmal feiern sie Live auch mal ein kurzes, spontanes Comeback. Da Live-Comebacks aufgrund der allseits bekannten Umstände aber gerade nicht so der Renner sind, feiern unsere B AND C SIDES mit diesem Digital-Release ein kleines Comeback. 
Und mit etwas Abstand zu diesen nie bis selten gespielten Songs, müssen wir dann doch erkennen, dass der eine oder andere sicherlich dringend wieder in unser Set mit aufgenommen werden muss.

Was denkt ihr - welchen Song dieser Liste sollten wir ins Liverepertoire aufnehmen?

https://open.spotify.com/playlist/4dodMxLO3YlRXYmoIN97Br?si=vfuw2cflSde2RzES0_gg6Q
3 Monate

Freunde, unser letzter FB-Post ist über ein Monat her. Unglaublich! Was wir in der Zwischenzeit gemacht haben, lassen wir euch wann anders wissen. Erstmal ist das hier wichtig: Unser Lieblingssoziologe Dr. Martin Seeliger hat einen, ähm, natürlich kritischen Vortrag über die Antilopen Gang gehalten und einen, ähm, natürlich Positiven über uns, hihi. O.k., nicht ganz, aber so ähnlich, also fast.

Was es von unserer Seite lediglich noch zu diskutieren gilt, ist die Verhältnismäßigkeit. 9 Zehntel Antilopen-Gang (großzügig abgerundet) und nur 1 Zehntel Alarmsignal (großzügig aufgerundet). Wo bleibt da die Gerechtigkeit? Oi!

www.youtube.com/watch?v=wt_BCBZuHO0
... mehr zeigenweniger zeigen

4 Monate

Happy New Year!

2021 wird super und wir fangen direkt damit an:
Ab sofort bis einschließlich 31. Januar 2021 gibt es mit dem einmaligen Rabatt-Code „ToABetter2021“ 10% auf unseren kompletten Alarmsignal Merchandise & Tonträger und das komplette Sortiment im OUT OF VOGUE OnlineShop.
Schaut unter www.outofvogue.de vorbei.

👉 Wichtig: Den Code müsst ihr vor Bestellabschluss in euren Warenkorb eintragen.

Auf 2021!
... mehr zeigenweniger zeigen

Happy New Year!

2021 wird super und wir fangen direkt damit an:
Ab sofort bis einschließlich 31. Januar 2021 gibt es mit dem einmaligen Rabatt-Code „ToABetter2021“ 10% auf unseren kompletten Alarmsignal Merchandise & Tonträger und das komplette Sortiment im OUT OF VOGUE OnlineShop.
Schaut unter www.outofvogue.de vorbei.

👉 Wichtig: Den Code müsst ihr vor Bestellabschluss in euren Warenkorb eintragen.

Auf 2021!
weitere Inhalte laden